Blutegeltherapie 2018-05-10T20:19:18+00:00

Project Description

Blutegeltherapie

Therapeutin im GTZ:
Dörte Schönfeld

 

Die Blutegeltherapie hat in der Naturheilkunde eine lange Tradition. Im Mittelalter als Aderlaß und zum Ableiten „schlechter Säfte“ genutzt, weiß man heute durch genaue labortechnische Analysen, dass sie noch viel mehr bewirkt, als nur einen sanften Aderlass. Die kleinen Tierchen geben wärend des Saugens auch noch einen wirkstoffreichen Cocktail in den Patienten ab, der aus entzündungshemmenden Enzymen, schmerzstillenden und gerinnungsfördernden Stoffen u.v.m. zusammengesetzt ist.

BlutegeltherapieFalls Sie unter Arthrose im Allgemeinen leiden finden Sie in der Verlinkung weitere nützliche Hinweise.
Hier finden Sie einen Artikel über die Blutegeltherapie bei Knie-Arthrose im Speziellen.
Gelenkschmerzen allgemein können auch mit der Blutegeltherapie behandelt werden.
Wie zum Beispiel auch die gelenkschmerzenverursachende Stoffwechselkrankheit Gicht.

Anwendungsgebiete in meiner Praxis:

  • Arthrose (Gelenkverschleiß)/ Arthritis (Gelenkentzündung)
  • Sehnenscheidenentzündungen (z.B. Tennisellenbogen)
  • sonstige Sportverletzung (Bänderrisse und Zerrungen, Schwellungen, Ödeme ect.)
  • Gelenkschmerzen
  • Gicht
  • wiederkehrende Mittelohrentzündungen
  • Krampfadern
  • Furunkel
  • unterstützend bei Entgiftungskuren
  • unterstützend und vorbeugend bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen (KHK, Bluthochdruck ect.)

Erfahren Sie in diesem kurzen Info-Video alles über Ablauf, Indikationen und Kontraindikationen zur Blutegelbehandlung:

Kontaktdaten:

Ganzheitliches Therapiezentrum
Lerchenfeld 3
22081 Hamburg

Telefon: 040 / 380 49 365
Fax: 040 / 490 20 533

info@gtz-hamburg.de

error: Content is protected !!